Überschriften
...

Lizenz für die Beförderung von Passagieren auf der Straße: Wo und wie ist sie erhältlich? Beförderungsregeln

Unter Personenbeförderung wird allgemein die Beförderung von Personen mit dem Auto oder dem Bus verstanden. Solche Aktivitäten können ausschließlich von Einzelpersonen oder juristischen Personen durchgeführt werden, die für diese Art der Beförderung eine Lizenz besitzen. Die Zulassung ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit des gewerblichen Personenverkehrs und wird durch die Vorschriften für den Personenverkehr geregelt.

Grundlegende Konzepte

Eine Genehmigung zur Personenbeförderung ist ein staatliches Dokument, das die Beförderung von Personen zu natürlichen und juristischen Personen offiziell gestattet. Erteilt seine Fachkompetenz. Lizenzen können das Recht verleihen, nicht nur inländischen, sondern auch internationalen Personenverkehr zu betreiben.

Passagierlizenz

Die Lizenzierung solcher Aktivitäten kann den Umfang des Unternehmens erheblich erweitern und es bei potenziellen Kunden stärker nachfragen. Nicht nur große Unternehmen, sondern auch private Händler, die Personenkraftwagen befördern, streben nach kommerziellen Vorteilen. Für die Implementierung großer Geschäftspläne ist eine Lizenzierung erforderlich.

Lizenz erforderlich

Die Bedeutung des Verfahrens beruht auf der Tatsache, dass die Genehmigung zur Personenbeförderung ein Dokument ist, das bestimmte Aspekte der Tätigkeiten des Einzelnen bestätigt. Das Vorhandensein eines solchen Staatsdokuments weist auf Folgendes hin:

  1. Der Beförderer kann die Sicherheit der Fahrgäste in vollem Umfang gewährleisten.
  2. Die erbrachten Leistungen entsprechen in vollem Umfang den gesetzlichen Normen und Vorschriften.
  3. Fahrer haben die notwendige Erfahrung sowie langjährige Erfahrung in erfolgreichen Tätigkeiten in diesem Berufsfeld.

Mit anderen Worten, nur das Vorhandensein einer Lizenz kann die berufliche Eignung einer natürlichen oder juristischen Person nachweisen.

Für den inländischen Personenverkehr

Für die Inlandsbeförderung von Zivilpersonen werden Zwangslizenzen ausgestellt, wenn mehr als acht Personen befördert werden. Sie können ein Dokument erhalten, wenn das Fahrzeug im Besitz oder geleast ist.

Die Erteilung der Bewilligungen erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen durch die Bundesanstalt für Verkehrsaufsicht. Ein solches Dokument ist 5 Jahre gültig. Nach diesem Zeitraum müssen Sie den Lizenzierungsvorgang wiederholen.

auf der Straße

Eine Lizenz für die Beförderung von Passagieren ist nicht erforderlich, wenn das Unternehmen eine Dienstleistung für seine Bedürfnisse erbringt. In diesem Fall bezieht sich dies auf die Übergabe der Mitarbeiter der Organisation an ihren Arbeitsplatz. Darüber hinaus ist keine Lizenz erforderlich, wenn Passagiere in einer Menge von weniger als 7 Personen intern befördert werden.

Ein besonderes Staatsdokument muss erstellt werden, wenn die Organisation Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Vermietung, der Vermietung und der Buchung des Transports mit dem Fahrer erbringt. Eine Genehmigung von Aktivitäten ist nicht erforderlich, wenn das Unternehmen diese Dienste ohne die Teilnahme von Fahrern anbietet.

Das Verfahren zum Erhalt einer Lizenz

Um ein Dokument zu erhalten, das die Rechtmäßigkeit der Personenbeförderung sicherstellt, ist es erforderlich, ein Paket von Dokumenten zu sammeln und dem Territorialamt von Rostransnadzor vorzulegen.

Für den internationalen Verkehr, den Nah- und Fernverkehr sowie den Stadtverkehr werden separate Lizenzen ausgestellt. Ein Dokument wird 30-45 Tage nach der offiziellen Einreichung des festgelegten Antrags ausgestellt.

Misserfolg

In einigen Fällen kann der Organisation oder Person ein Dokument verweigert werden. Dies kann in folgenden Fällen passieren:

  1. Wenn die Person, die die Lizenz anfordert, die festgelegten Anforderungen nicht erfüllt.
  2. Wenn die in der Dokumentation angegebenen Informationen falsch sind oder die tatsächlichen Fakten verfälschen.

Bei Verstößen gegen die Vorschriften für die Beförderung von Fahrgästen kann der Fahrer administrativ haftbar gemacht werden. Manchmal suchen Spediteure nach Wegen, um das Gesetz zu umgehen und ihre Aktivitäten durchzuführen, ohne ein Lizenzdokument zu erhalten. In solchen Fällen gelten auch verwaltungsrechtliche Sanktionen.

Wenn der Fahrer eine Genehmigung für den grenzüberschreitenden Verkehr erhalten möchte, muss er über drei Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des innerstaatlichen Verkehrs verfügen. Für den Fall, dass der Fahrer einen internationalen Führerschein besitzt, ist es nicht erforderlich, ein zusätzliches Dokument für die interne Wartung zu erhalten.

Regeln für die Personenbeförderung

Die Kosten für eine Lizenz für die Beförderung von Passagieren sind unabhängig von der Flugentfernung gleich.

Erforderliche Unterlagen

Es wird empfohlen, die Liste der erforderlichen Dokumente auf der offiziellen Website einer spezialisierten Stelle zu klären, bevor mit der Erstellung eines Pakets von Dokumenten zum Bestehen des Genehmigungsverfahrens begonnen wird. Um eine Genehmigung für die Beförderung von Fahrgästen auf der Straße zu erhalten, werden keine besonderen Anforderungen an das Dokumentenpaket gestellt.

Um Ihre Aktivitäten im Bereich der Personenbeförderung richtig zu organisieren, benötigen Sie:

  1. Bescheinigung über die staatliche Registrierung einer juristischen Person.
  2. Ein entsprechend ausgeführter Antrag für Lizenzaktivitäten. Es muss unbedingt die Art der Beförderung angegeben werden, die der Antragsteller durchführen möchte.
  3. Dokumente, die die Registrierung einer Person bei den Steuerbehörden bestätigen.
  4. Gesetzlich vorgeschriebene Kopien von Dokumenten zur Lizenzierung.
  5. Kopien der Gründungsdokumente. Solche Dokumente müssen notariell beglaubigt sein.

Der Fahrer muss außerdem Folgendes vorlegen:

Lizenzkosten
  1. Ein Arbeitsbuch, in dem das Dienstalter vermerkt ist.
  2. Die Schlussfolgerung aus der medizinischen Einrichtung, wonach der Fahrer das Recht hat, Fahrzeuge zu fahren.

Eine Genehmigung zur Personenbeförderung kann nicht eingeholt werden, wenn Sie keine dokumentarischen Informationen über die Räumlichkeiten vorlegen, in denen die Reparatur und Wartung von Fahrzeugen durchgeführt wird:

  1. Zertifikate, andere Dokumente, die die Übereinstimmung der Räumlichkeiten mit allgemein anerkannten Standards bestätigen.
  2. Unterlagen für die technische Innenausstattung.
  3. Erklärung zur Bestätigung der Verfügbarkeit eigener Parkplätze.
  4. Kopien von Dokumenten, die das Eigentum an dem eingerichteten Raum bestätigen (Vertrag, Auszug aus dem Einheitlichen Unternehmensregister).

Zusätzliche Dokumentation

Die folgenden zusätzlichen Unterlagen sind ebenfalls erforderlich:

  1. Ein Gutschein oder eine Diagnosekarte, die das Bestehen einer technischen Inspektion bestätigt.
  2. Kfz-Zulassungsbescheinigung.
  3. Dokumentation, die die Verfügbarkeit des erforderlichen Transports bestätigt.
  4. Vertrag für die ärztliche Untersuchung der Fahrer vor der Reise.
  5. Das Fazit vom Spezialisten der Transportkommission.

Wenn Sie ein Dokument für den internationalen Transport erhalten möchten, müssen Sie zusätzliche Papiere von der Transportinspektion erhalten, die die Zulassung zu internationalen Flügen bestätigen.

Lizenzanforderungen

Die wichtigsten Anforderungen an Träger

Die Gesetzgebung schreibt den Luftfahrtunternehmen bestimmte Lizenzanforderungen vor:

  1. Es ist wichtig, dass das Unternehmen qualifizierte Fahrer beschäftigt, die berechtigt sind, Fahrzeuge der Klasse D zu führen.
  2. Ein Mitarbeiter muss mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in dieser Kategorie haben. Die Betriebszugehörigkeit muss offiziell durch Schreiben in das Arbeitsbuch bestätigt werden.
  3. Der Fahrer muss eine ärztliche Genehmigung haben, um das Fahrzeug zu führen.
  4. Die Hauptanforderung - das Unternehmen muss ein Gesundheitspersonal haben, das die Fahrer vor der Fahrt untersucht. Für den Fall, dass ein solcher Mitarbeiter abwesend ist, muss das Unternehmen einen Vertrag mit einer medizinischen Einrichtung haben, die solche Dienstleistungen erbringt.
  5. Ein Fahrzeugschein ist erforderlich.
  6. Der Transport muss mit Fahrtenschreibern und dem GLONASS-System ausgestattet sein.
  7. Der Transport muss technisch einwandfrei sein.
  8. Der Fahrzeugtyp muss der Transportart entsprechen.
  9. Das Unternehmen muss über speziell ausgestattete Räume verfügen, in denen die technische Inspektion und Wartung der Fahrzeuge durchgeführt wird.
Beförderung von Passagieren

Lizenzkosten

Um eine Lizenz zu beantragen, müssen Sie zuerst die staatliche Gebühr bezahlen. Seine Größe beträgt 6000 Rubel. Bei der Neuausstellung einer Lizenz beträgt die staatliche Steuer 2600 Rubel. Für die Verlängerung müssen 600 Rubel zugunsten des Staates bezahlt werden. Die Quittung ist der allgemeinen Dokumentation beizufügen.

Manchmal versuchen Organisationen und Einzelpersonen, Aktivitäten durchzuführen, ohne eine Lizenz für die Beförderung von Passagieren zu erhalten, aber die Geldbuße, die dafür verhängt werden kann, übersteigt den Betrag, der für die Erlangung eines Dokuments erforderlich ist, erheblich:

  1. Ein Beamter und ein Bürger laufen Gefahr, mit einer Geldstrafe von 50 Tausend Rubel belegt zu werden.
  2. Das Bußgeld für einen einzelnen Unternehmer beträgt bis zu 100 Tausend Rubel.
  3. Für juristische Personen - bis zu 400 Tausend Rubel.
Lizenz für die Beförderung von Passagieren auf der Straße

Darüber hinaus wird ein nicht lizenziertes Fahrzeug beschlagnahmt. Wenn die Organisation die gesetzlichen Normen und Vorschriften für die Beförderung von Passagieren nicht einhält, kann ihre Tätigkeit für bis zu 3 Monate ausgesetzt werden. Außerdem kann durch eine gerichtliche Entscheidung eine vorbeugende Maßnahme bis hin zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit verstärkt werden.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung