Überschriften
...

Finanzielle Kompetenz der Bevölkerung und ihre Zunahme. Grundlagen der Finanzkompetenz

Das Konzept der "Finanzkompetenz" ist das Vorhandensein des erforderlichen Bewusstseins, das die Grundlage für eine echte Wahrnehmung der Marktsituation bildet und es Ihnen ermöglicht, die notwendigen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Die Bedeutung des Finanzbewusstseins

Eine Person kann ihre Gelder nur verwalten, wenn sie mit den grundlegenden Finanzkonzepten vertraut ist und weiß, wie sie in realen Situationen angewendet werden. Auf diese Weise behält ein wirtschaftlich kompetenter Mensch den Überblick über seine Ausgaben und Gewinne, verhindert die Entstehung großer Schulden, entwickelt seine Budgetpläne und sammelt Einsparungen für eine hektische Zukunft. Er muss auch die von Finanzunternehmen angebotenen Produkte verstehen und sie zu seinem Vorteil nutzen, basierend auf einer sorgfältigen Auswahl und einem durchdachten Ansatz. Darüber hinaus nutzt eine wirtschaftlich ausgebildete Person finanzierte Dienstleistungen und Versicherungen.

Finanzielle Alphabetisierungsrate

Sie müssen wissen, dass die finanzielle Kompetenz der Bevölkerung die Entwicklung der Wirtschaft des Landes bestimmt. Die unzureichende Anzahl solcher Bürger führt nicht nur zu negativen Risiken für Banken, Kreditinstitute und deren Kunden, sondern auch für das Land und die Gesellschaft im Allgemeinen.

Andere Länder

Aus diesem Grund werden Programme zur Stärkung des finanziellen Bewusstseins der Bevölkerung aktiv entwickelt und umgesetzt. Die Zusammenarbeit mit ihnen steht in der Politik der fortschrittlichen Länder, beispielsweise der USA, Australiens und Großbritanniens, an vorderster Front. Eine hohe Finanzkompetenz sorgt für umfassende Stabilität in allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Die Stärkung des wirtschaftlichen Bewusstseins der Einwohner des Landes führt zu einer Verringerung des Auftretens überfälliger Kredite, einer Verringerung der Anzahl erfolgreicher Betrugsfälle und so weiter.

Verbesserung der Finanzkompetenz der Bevölkerung

Statistiken in Russland

Leider sind in Russland die Grundlagen der Finanzkompetenz niedrig. Nur ein geringer Prozentsatz der Bürger verfügt über freie Orientierungsfähigkeiten im wirtschaftlichen Bereich.

Nach Angaben der Weltbank aus dem Jahr 2008 und weiteren Beobachtungen der Nationalen Agentur für Finanzforschung bewahrt etwa die Hälfte der Russen ihre angesammelten Gelder in bar zu Hause auf, und 62% der Bürger sind mit den meisten Finanzdienstleistungen nicht vertraut und nutzen sie nicht. Einlagensicherung Weniger als die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung der Russischen Föderation ist bekannt, und 50% können dieses Konzept nicht erklären, obwohl sie früher davon gehört haben. Nur ein Viertel der Russen hat Bankkarten und benutzt sie. Gleichzeitig werden Kreditkarteninhaber nicht ausreichend über die möglichen Risiken informiert. Nur 11% der Bürger haben einen kapitalgedeckten Plan für ihre Ruhestandszeit vorgelegt. In Großbritannien sind es beispielsweise 63%.

Finanzielle Kompetenz der Bevölkerung

In Russland ist man der Meinung, dass Entscheidungen bezüglich der Verwaltung von Geldern nach den Empfehlungen vertrauenswürdiger Bekannter oder Mitarbeiter von Finanzinstituten getroffen werden sollten, anstatt Informationen unabhängig zu extrahieren und zu analysieren. Es ist anzumerken, dass die russische Bevölkerung nicht gut darüber informiert ist, was der Verbraucher des Finanzsektors im Falle einer Straftat tun kann und welche Rechte er hat. Man kann das Beispiel anführen, dass mehr als 60% der Familien das Recht auf die notwendigen Informationen über den Effektivzinssatz des Darlehens nicht kennen. Nur 11% sind sich bewusst, dass der Staat bei der Arbeit mit Investmentfonds keinen Schutz bei Verlust von persönlichem Vermögen bietet.Etwa 28% der Bürger übernehmen keine Verantwortung für Entscheidungen in Bezug auf Finanztransaktionen, da sie der Ansicht sind, dass alle Verluste vom Staat ausgeglichen werden sollten.

Verbesserung der aktuellen Situation

Solche traurigen Statistiken belegen, dass die Verbesserung der Finanzkompetenz der Bürger eine vorrangige Aufgabe ist und vom Staat durchgeführt werden sollte. Dieses Problem wurde erstmals 2008 auf einem Treffen der Finanzminister angesprochen. G8 in Sankt Petersburg. Nach der Veranstaltung spiegelten sich in einigen Dokumenten der russischen Regierung Maßnahmen zur Stärkung des Finanzbewusstseins wider.

Finanzielle Kompetenz

Zum Beispiel wird im Konzept der langfristigen sozioökonomischen Entwicklung der Russischen Föderation bis 2020 das Bewusstsein der Bürger für finanzielle Probleme in vorrangigen Bereichen für die Entwicklung von Quellen für wirtschaftliche Investitionen erwähnt. Der Staat hält diesen Moment für wichtig. Die Entwicklungsstrategie des Finanzmarktes der Russischen Föderation bis 2020 sieht ein solches Bewusstsein als Mittel zur Unterstützung der Wirtschaftsentwicklung vor.

Programm des Finanzministeriums

Das Finanzministerium der Russischen Föderation und einige föderale Behörden sowie die Weltbank schlagen ein Programm zur Verbesserung des wirtschaftlichen Bewusstseins der Bevölkerung vor. Das Programm soll eine Laufzeit von etwa fünf Jahren haben und zunächst in mehreren russischen Regionen durchgeführt werden. Es umfasst die Entwicklung von Produkten für die Sonderpädagogik sowie die Verbesserung des Rechtsrahmens im Finanz- und Rechtsbereich. Die ungefähren notwendigen Kosten betragen 110 Millionen Dollar. Etwa 80%, dh der Hauptteil, sollte aus dem Bundeshaushalt finanziert werden, und die restlichen 20% werden von der Weltbank übernommen.

Grundlagen der Finanzkompetenz

Finanzielle Kenntnisse selbst

Noch heute erhält ein großer Teil der Bürger der Russischen Föderation auf diesem Gebiet theoretische Informationen über spezielle Online-Ressourcen, wie Literatur, Nachrichten und Presse, Fernsehprogramme, Schulungen und Kurse. Und der schmerzlichste Weg, Erfahrung zu sammeln, sind Ihre eigenen Fehler.

Liste der Schulungsorte

Wo können Sie Ihr Wissen über die Funktionsweise der Wirtschaft erweitern? Welchen Portalen können Sie vertrauen? Nachfolgend finden Sie eine Liste der Ressourcen, die mit Unterstützung und Genehmigung der russischen Regierung speziell zur Verbesserung der Finanzkompetenz der Bevölkerung erstellt wurden. Die darin enthaltenen Informationen sind absolut korrekt und entsprechen den geltenden Gesetzen.

Finanzielle Kompetenz

Liste der Standorte für die Ausbildung:

  1. "Stadt der Finanzen." Dies ist ein Portal, das im Rahmen des allrussischen Programms "Finanzkultur und Sicherheit der russischen Bürger" erstellt wurde.
  2. "Eine Expertengruppe für Finanzbildung beim Föderalen Dienst für Finanzmärkte in Russland."
  3. Fingram TV ist ein Projekt des Verbandes der russischen Banken. Dies ist ein Online-Kanal, dessen Ziel es ist, das finanzielle Bewusstsein der Bevölkerung zu stärken. Die Website bietet Online-Vorträge und Konsultationen.
  4. Banki.ru ist eine umfangreiche Website über die Grundlagen der Finanzkompetenz. Unter den Abschnitten der Website veröffentlicht "Banking Dictionary", die die grundlegenden Konzepte und Begriffe des Wirtschafts- und Finanzsektors enthält. Die Webseite enthält praktische Tipps für Verbraucher.
  5. "Finanzcharta" - ein Projekt, das auf den gemeinsamen Bemühungen der Russian Economic School (NES) und der Citi Foundation basiert. Ziel ist es, die Finanzkompetenz der Bevölkerung zu verbessern.
  6. "Fingramotota.com" ist die offizielle Webressource der Union der russischen Kreditnehmer und Investoren.
  7. "ABC of Finance" - ein Projekt, das auf die Ausbildung im Finanzbereich abzielt. Die Urheberschaft gehört zum Zahlungssystem Visa International zusammen mit dem Finanzministerium der Russischen Föderation.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung