Überschriften
...

Wie wird Krankheit bezahlt? Wie wird der Krankenstand im Falle einer Verletzung oder einer Schwangerschaft bezahlt?

Gesundheit ist großartig, aber niemand ist vor Krankheit und Unfall sicher. Glücklicherweise ist eine arbeitende Person vor solchen Überraschungen etwas geschützt. Von wem und wie wird Krankenurlaub bezahlt und in welchem ​​Fall wird er gewährt? Erfahren Sie mehr.

Wer bezahlt den Krankheitsurlaub?

Wie ist das Krankengeld?

Im Jahr 2013 wurde eine Reihe von Reformen durchgeführt, die viele Bereiche unseres Lebens betrafen. Sie berührten eine so wichtige Sache wie die Zahlung und Berechnung des Krankenstands oder wenn richtig formuliert - Behindertenzertifikat. Zuvor hat der Arbeitgeber dies direkt getan, indem er zuerst die Krankheitstage seines Arbeitnehmers bezahlt und dann der Sozialversicherungskasse einen Bericht über die dafür ausgegebenen Mittel übermittelt hat. Im Gegenzug reduzierte der Fonds die Abzüge, die der Arbeitgeber ihm zum Jahresende überwiesen hatte, um denselben Betrag. Bisher hat der Staat diese Regelung vereinfacht, und die Frage, wie der Krankenstand bezahlt wird, ist ausschließlich dem FSS vorbehalten. Es sollte beachtet werden, dass nicht alle Versicherungsfälle (unsere Krankheiten und Verletzungen haben den gesetzlichen Namen) vom FSS bezahlt werden, aber wir werden darauf weiter unten eingehen.

Wie berechnet man die Höhe des Krankenstands?

Nach der neuen Gesetzgebung wird die Höhe des Krankenstands jetzt auf der Grundlage des Verdienstes berechnet, den der Arbeitnehmer in den letzten beiden Kalenderjahren erhalten hat. Erinnern Sie sich daran, dass sie bei der Berechnung des Krankengeldes früher ein Jahr lang ein Einkommen bezogen haben (Kalender). Zur Berechnung des durchschnittlichen Tagesverdienstes (dies ist der Betrag, der den Berechnungen zugrunde liegt) muss heute der Betrag des für den Berechnungszeitraum erhaltenen Einkommens durch 730 dividiert werden.

Wie viele Krankheitsurlaube werden pro Jahr gezahlt?

Die Höhe der Zahlungen hängt auch davon ab, welche Betriebszugehörigkeit Sie haben oder einfach gesagt, wie viel Zeit sie im Unternehmen arbeiten, was die notwendigen Beiträge an das FSS zahlt:

  • Beträgt die Versicherungsdauer des Arbeitnehmers acht Jahre oder mehr, so belaufen sich die Zahlungen auf 100% des Durchschnittsverdienstes;
  • Bei einem Alter von fünf bis acht Jahren kann der Arbeitnehmer mit Zahlungen in Höhe von 80% rechnen.
  • Wenn die Versicherungserfahrung weniger als fünf Jahre beträgt, wird der Krankenurlaub zu 60% bezahlt.
  • Liegt die Erfahrung des Arbeitnehmers zwischen sechs Monaten und einem Jahr, belaufen sich die Zahlungen an ihn auf 50% des Durchschnittsverdienstes.

Teilzeitkrankenhaus

Es ist zu beachten, dass ein Bürger, der neben seiner Hauptbeschäftigung eine Teilzeitbeschäftigung ausübt und dort mehr als zwei Jahre arbeitet, mit der Zahlung eines Behindertenausweises für beide Arbeitgeber rechnen kann. Dazu benötigen Sie eine zweite Kopie des Krankenstands von Ihrem Arzt.

Wie viel Krankengeld wird gezahlt?

Wenn der Arbeitnehmer zwei Jahre vor dem Versicherungsfall kein Einkommen hatte, erfolgt die Zahlung auf der Grundlage des Mindestlohns (Mindestlohn). Im Jahr 2015 betrug es 5965 Rubel.

Wie schnell wird der Krankenstand bezahlt?

Wenn Sie sich fragen, wie viel Krankengeld bezahlt wird, müssen Sie sich in der Regel an die Gehaltsliste Ihres Arbeitgebers wenden. Dies geschieht normalerweise an diesen Tagen. Die Vergütung, die bei der Bezahlung eines versicherten Ereignisses fällig wird, läuft innerhalb von zehn Tagen nach Übergabe der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch den Arbeitnehmer auf. Die Auszahlung entspricht also dem Datum des nächsten Gehaltszahlungstages, der zehn Tage nach Übergabe der Krankenliste erfolgt.

Wie wird Krankheit bezahlt?

Es gibt viele Versicherungsansprüche, einer der häufigsten ist jedoch ein Unfall (eine Verletzung). Geschieht dies im Werk, so ist jeder dieser Fälle mit der anschließenden Ausarbeitung einer Handlung zu untersuchen. Es zeigt die Details des Vorfalls an und bestimmt den Grad der Schuld des Opfers. Dies wird sich zukünftig auf die Leistungsermittlung auswirken. Für den Fall, dass der Arbeitnehmer keinen Unfall zu begehen hat, werden 100% des Verdienstes zur Begleichung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung verwendet. Wurde die vom Arbeitnehmer eingestandene Fahrlässigkeit nachgewiesen, reduziert sich der Zahlungsbetrag um 25%.

Wie wird Krankheit bezahlt?

Im Falle eines Personenschadens erfolgt die Berechnung der Versicherungsleistungen nach den allgemeinen Regeln. Wenn Sie sich krankschreiben lassen, müssen Sie dennoch eine Begründung verfassen und eine Handlung ausarbeiten, in der die Einzelheiten des Unfalls aufgezeichnet werden.

Urlaubsversicherung

Wenn ein Mensch an seinen Ruhetagen krank wird, stellt sich die Frage, wie er bezahlt wird krankheitsurlaub im urlaub In diesem Fall erfolgt die Abgrenzung ebenfalls nach allgemeinen Regeln, jedoch wird die Anzahl der Krankheitstage zu den Kalendertagen des Urlaubs addiert. Sie erhöht sich also um die Zeit, die für den Krankenstand aufgewendet wird. Dies gilt jedoch nicht für Fälle, in denen der Krankenstand mit der Betreuung eines kranken Familienmitglieds verbunden ist. In diesem Fall wird er nicht bezahlt. Wenn der Krankheitsurlaub während des unbezahlten Urlaubs ausgestellt wurde, werden nur die Tage ausgezahlt, die nicht darin enthalten sind.

Wie wird Krankheit bezahlt?

Wie wird Krankheit bezahlt?

Natürlich hat fast jede Familie Kinder. Das ist natürlich eine große Freude, aber leider werden sie oft krank und die Eltern sind gezwungen, einen Krankenstand zu erstellen. Wie wird in diesem Fall der Krankenstand bezahlt? Zunächst ist anzumerken, dass jeder Angehörige diese Art von Behindertenausweis ausstellen kann, der in der Tat die notwendige Betreuung für das Kind übernimmt. Es gibt jedoch verschiedene Einschränkungen bei der Bezahlung, die sich nach der Anzahl der bezahlten Tage für eine Arbeitsunfähigkeit sowie nach der Anzahl der Krankheitstage pro Jahr richten:

  • Wenn das Kind das siebente Lebensjahr noch nicht vollendet hat, wird es in Summe aller Krankenstandsbescheinigungen höchstens 60 Tage lang bezahlt.
  • Wenn das Kind mehr als sieben, aber nicht 15 Jahre alt ist, zahlt es 15 Tage für einen Krankenstand und nur 45 Tage für ein Jahr.
  • Wenn ein Kind unter 15 Jahren an HIV erkrankt ist und eine Behandlung in einem Krankenhaus benötigt, ist die Anzahl der Tage, die auf dem Invaliditätsbogen verbracht werden, nicht begrenzt.
  • Bei der Betreuung anderer Familienmitglieder werden nicht mehr als 7 Tage Krankheitstage und nicht mehr als 30 Tage pro Jahr bezahlt.

Mutterschaftsgeld

Die Schwangerschaft bringt viele angenehme Momente mit sich, jedoch wirft jede Frau in dieser Zeit natürlich die Frage auf: Wie wird der Krankenstand während der Schwangerschaft bezahlt?

Wie ist das Krankengeld während der Schwangerschaft?

In unserem Land hat jede Frau, die arbeitet oder studiert, Anspruch auf Leistungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt. Die Gebühr beträgt 140 Tage (Kalender) - 70 Tage vor und nach der Geburt. Wenn zwei oder mehr Kinder geboren werden, erhöht sich die bezahlte Frist auf 194 Tage. Die Zulage wird auf der Grundlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, einer Verdienstbescheinigung und eines Antrags, der in irgendeiner Form erstellt wird, gebildet. Die Zulage wird jeweils für den gesamten auf dem Krankenstand angegebenen Zeitraum gezahlt. Es sollte beachtet werden, dass eine Frau, die weiterhin arbeitet und Löhne erhält, keine Leistungen erhalten kann.

Die Berechnung basiert auf dem Einkommen der Frau für die letzten zwei Jahre. Dazu wird das Einkommen für einen bestimmten Zeitraum durch die Anzahl der darin enthaltenen Tage dividiert und mit den Tagen des Erlasses multipliziert. Die Höhe der Zahlungen hängt auch vom Status der Frauen ab. Wenn eine Frau arbeitet, beträgt die Zulage 100% ihres Durchschnittsverdienstes, Studenten erhalten sie in Höhe eines Stipendiums, Militärpersonal in Höhe von Wertberichtigung.

Bei der Berechnung ist zu berücksichtigen, dass das maximale Einkommen für das Jahr und dementsprechend das maximale durchschnittliche tägliche Einkommen, das für die Leistungserbringung verwendet wird, jetzt gesetzlich begrenzt ist. Also, im Jahr 2014 betrug dieses Maximum 624 Tausend Rubel, und im Jahr 2013 - 568 Tausend Rubel. Bei der Berechnung der Zulage wählt der Buchhalter den Betrag, der geringer ausfällt.

Wie viele Tage bezahlter Krankenstand

Anzahl der Krankenstandslimits

In Bezug auf die Höhe des Krankenstands, der pro Jahr gezahlt wird, ist zu beachten, dass das Zahlungslimit nicht die Anzahl der eingereichten Invaliditätsnachweise ist, sondern die Anzahl der Kalendertage, die ein Mitarbeiter im Krankenstand verbracht hat. Dies hängt in hohem Maße von der Ursache des Versicherungsfalls ab:

  • Die Dauer ist nicht begrenzt, wenn der Arbeitnehmer krank oder verletzt ist.
  • Während einer Kur nach einem Krankenhausaufenthalt wird die gesamte Invaliditätsdauer gezahlt, wenn sie 24 Tage im Jahr nicht überschreitet.
  • Wenn der Arbeitnehmer eine Behinderung hat, wird er höchstens vier Monate hintereinander oder insgesamt fünf Monate lang für ein Jahr bezahlt.
  • Wenn der Arbeitsvertrag des Arbeitnehmers sechs Monate nicht überschreitet, werden höchstens 75 Tage Invalidität fällig.

Wie Sie sehen, gibt es keine besonderen Schwierigkeiten bei der Bezahlung des Krankenstands. Natürlich ist es besser, mit solchen Situationen so selten wie möglich umzugehen, aber die Kenntnis dieses Themas hilft, viele unangenehme Situationen zu vermeiden und Ihr Einkommen zu sparen.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung