Überschriften
...

So öffnen Sie Ihr Hosting. Businessplan des Hosting-Unternehmens: Ausrüstungskosten und erforderliche Dokumente

Im Laufe der Zeit verlagert sich das Geschäft allmählich von der realen in die virtuelle Welt, wo sich neue, riesige Möglichkeiten eröffnen. Heutzutage gibt es bereits eine Reihe von Möglichkeiten, mit dem Internet Geld zu verdienen, und Sie können das Beste daraus machen, wenn Sie Ihr eigenes Hosting eröffnen. Da dies jedoch keine Unterhaltung ist, sollte das Hosting sehr ernst genommen werden, nachdem alle Aspekte verstanden und ein detaillierter Geschäftsplan erstellt wurden. Ansonsten riskierst du einfach alles zu verlieren Geld investiert.

Was ist Hosting?

So öffnen Sie Ihr HostingUm die Frage zu beantworten: „Wie eröffne ich mein eigenes Hosting?“, Müssen Sie verstehen, was Hosting im Allgemeinen ist. Dies zu erklären ist recht einfach, da es jeder Person bereits gelungen ist, viele Websites zu besuchen.

Diese Sites existieren jedoch nicht für sich - sie basieren irgendwo im Internet und ihr Hosting basiert auf verschiedenen Hosting-Diensten. Durch das Hosting erhält der Kunde einen Platz auf dem Server, auf dem er seine eigene Webseite erstellen kann.

Häufig umfasst das Hosting bereits verschiedene Zusatzdienste wie einen Dateiserver zum Speichern von Daten, einen E-Mail-Dienst sowie Datenbanken.

Hosting als Dienstleistung

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihr eigenes Hosting eröffnen können, müssen Sie verstehen, dass Sie nicht nur Ihr eigenes Unternehmen gründen, sondern auch umfassende Dienstleistungen erbringen. Natürlich sind in dieser Angelegenheit Dinge wie Hardware, technische Komponenten, Software usw. wichtig. Es ist erwähnenswert, dass jedes Unternehmen, das seinen Server öffnen wird, nur über qualitativ hochwertige Geräte und alles im Zusammenhang mit der technischen Seite des Problems verfügen muss.

Daher kann die Qualität der Dienstleistungen eine entscheidende Rolle im Wettbewerb spielen. Wie Sie Kunden behandeln, welche zusätzlichen Funktionen Sie kostenlos zur Verfügung stellen, wie Sie auf auftretende Probleme reagieren, wie Sie diese schnell beheben - all dies wirkt sich auf die Beliebtheit Ihres Unternehmens und entsprechend auf die Anzahl Ihrer Kunden aus und ihre Loyalität zu dir.

Zwei Arten von Hosting-Miete

eigenes HostingBei der Entscheidung, wie Sie Ihr eigenes Hosting eröffnen möchten, ist es vor allem wichtig, zu bestimmen, wie Sie Ihr Unternehmen in diesem Bereich eröffnen möchten.

Am einfachsten und billigsten ist es, einen Teil des Servers von einem großen Hosting-Unternehmen zu mieten. In diesem Fall werden Sie Wiederverkäufer, geben ein Minimum an Geld und Mühe aus, haben aber auch äußerst eingeschränkte Möglichkeiten.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen ganzen Server von einem großen Hosting-Unternehmen zu mieten. Sie müssen mehr investieren, aber gleichzeitig erhalten Sie mehr Autorität, können Ihre eigene Hardware und Software installieren, Ihren Server neu starten und so weiter.

Hosting-Kauf

Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, Ihr eigenes Hosting zu erwerben, um nicht von größeren Repräsentanten abhängig zu sein, müssen Sie deutlich mehr Geld ausgeben. Dies ist jedoch das einzige Minus, denn alles andere ist ein solides Plus: Sie können Ihre Hardware und Software kaufen, das Hosting nach eigenem Ermessen arrangieren und vor allem müssen Sie für die Miete keine großen Beträge zahlen.

Daher scheint der Kauf eines Hostings zur dauerhaften Nutzung die langfristig sinnvollste Lösung zu sein.Aber so etwas erfordert eine eindrucksvollere Vorbereitung, sodass Sie sich mit den zukünftigen Anforderungen vertraut machen müssen.

Firmeneröffnung und Businessplan

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie auf die Idee kommen, ein Hosting als Einzelperson zu kaufen. Der erste Schritt besteht darin, Ihr eigenes Unternehmen zu eröffnen. Sie können jede Unternehmensform nach eigenem Ermessen registrieren.

Viel wichtiger ist hier der Businessplan des Hosting-Unternehmens, nach dem Sie detailliert berechnen müssen, wofür Ihr Geld ausgegeben wird. Angesichts der Tatsache, dass die Eröffnung und Führung eines solchen Geschäfts zwangsläufig den Einsatz von Spitzentechnologie erfordert, müssen Sie sich auf die Anschaffung hochwertiger Geräte, des Personals, das diese bedienen wird, und vieler anderer Ausgabenposten vorbereiten.

Hier gibt es genügend Nuancen, die Sie genau beachten sollten, um schwerwiegende Fehler zu vermeiden, die zu nachteiligen Konsequenzen führen können. Ein gut durchdachter Geschäftsplan ist der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens, einschließlich eines Hosting-Unternehmens. Beachten Sie auch, dass Sie vor Beginn der Aktivität alle Dokumente abrufen müssen.

Wählen Sie die Rechtsform und registrieren Sie eine GmbH oder einen Einzelunternehmer. Besuchen Sie das Finanzamt und fügen Sie das Unternehmen der Liste der Steuerzahler hinzu. Dies sind die wichtigsten rechtlichen Punkte, die für die offizielle Geschäftsführung nicht vergessen werden dürfen. Ohne sie müssen Sie mit Geldstrafen rechnen.

Hauptkosten

Hosting als Geschäft

Hosting als Unternehmen kann beeindruckende Gewinne bringen, aber Sie müssen warten und es erreichen. Deshalb müssen Sie sich zunächst darauf vorbereiten, dass Sie auf verschiedene Investitionen warten, die sich nicht sofort auszahlen.

Zunächst müssen Sie Geld für die Registrierung eines Unternehmens ausgeben, da dieser Vorgang auch Geld kostet. Dann müssen Sie sich für ein Büro entscheiden, das Sie mieten möchten. Hier können Sie Geld sparen, indem Sie ein kleines und günstiges Zimmer auswählen, wenn Sie nicht vorhaben, viele Mitarbeiter einzustellen.

Wie können Sie Ihren Server jedoch ohne die Unterstützung anderer Spezialisten öffnen? Trotzdem müssen Sie ein paar Leute einstellen, da Sie mit Sicherheit nicht in der Lage sind, absolut alles zu tun. Derzeit lohnt es sich definitiv nicht zu sparen, da die Qualität der von Ihnen erbrachten Dienstleistungen direkt von der Qualität der Arbeit Ihrer Mitarbeiter abhängt.

Und der letzte der wichtigsten Kostenpunkte ist der Kauf von Ausrüstung. Wie bei den Mitarbeitern wird nicht empfohlen, Geräte einzusparen, da die Qualität Ihres Servers davon abhängt. Insgesamt müssen Sie etwa zwei Millionen Rubel ausgeben, um erfolgreich mit dem Geschäft zu beginnen. Die Rentabilität solcher Projekte ist sehr hoch. Ein Jahr lang kann der Geldumsatz 60 Millionen erreichen, sodass Sie nicht lange auf den Gewinn warten müssen.

Definition von Tarifplänen

Nachdem Sie alle Kosten herausgefunden haben, müssen Sie über zukünftige Einnahmen nachdenken. Sie erhalten sie direkt von Kunden, die Sitzplätze auf Ihrem Server erwerben. Daher müssen Sie die Tarifpläne festlegen, die in Ihrem Unternehmen gelten.

Sie können verschiedene Tarife anbieten, die je nach den verschiedenen Bedingungen im Preis variieren. Die Hauptbedingung ist natürlich die Menge des dem Kunden zugewiesenen Speicherplatzes - je höher dieser ist, desto höher sind die Mietkosten. Der Preis wird auch von der Anzahl der Sites beeinflusst, die ein Kunde durch das Abonnieren eines bestimmten Tarifs erstellen kann.

Darüber hinaus ist die Abhängigkeit dieser beiden Indikatoren indirekt: Jemand kann 5 Sites mit einem Gesamtspeicherplatz von 2 Gigabyte anfordern, und jemand benötigt nur eine Site, aber dafür werden 10 Gigabyte Speicherplatz benötigt. Sie können Menschen zu teureren Tarifen mit verschiedenen zusätzlichen Funktionen anlocken, die bei billigen Partnern nicht verfügbar sind.

Marketingstrategie

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Sie Ihr Hosting öffnen und die Kunden sofort zu Ihnen laufen. Viele Unternehmer vor Ihnen haben es bereits geschafft, dieses Unternehmen zu gründen und sind in die Nische dieser Branche eingestiegen. Deshalb müssen Sie versuchen, Kunden zu gewinnen - möglicherweise müssen Sie sogar erst zu niedrigen Preisen arbeiten, um die Menschen für ihre Dienstleistungen zu interessieren.

Aber dennoch: Wie können Sie Ihren Server von Grund auf neu starten, um einen Markt voller erfahrener Konkurrenten zu erschließen? Natürlich benötigen Sie eine gut entwickelte Marketingstrategie. Sie müssen auf verschiedene Werbemethoden zurückgreifen, um potenzielle Kunden zu interessieren. Hier sind absolut alle Mittel geeignet - Kontextwerbung, SEO-Promotion und virale Werbung.

Niemand verbietet die Verwendung von traditionellem Marketing auf Werbetafeln, Message Boards und so weiter. Wenn Sie selbst gut im Marketing sind, wird ein zusätzlicher Kostenpunkt von Ihrer Liste ausgeschlossen. Wenn nicht, müssen Sie sich an Spezialisten wenden, die effektiv eine Werbekampagne durchführen. Danach müssen Sie die Kunden selbst binden - mit Hilfe von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen und kompetentem Service.

Arbeite für die Zukunft

Natürlich endet die Geschichte, wie Sie Ihr eigenes Hosting eröffnen können, nicht hier - Sie haben noch viel zu tun, wo Sie möglicherweise auch nützliche Tipps benötigen. Um für die Zukunft zu arbeiten, können Sie ein Partnerprogramm und ein Treueprogramm eröffnen, mit denen Sie mehr neue Kunden gewinnen und auch alte Kunden binden können.

Sie müssen Ihre Popularität beibehalten, sodass Sie eine längerfristige Marketingstrategie benötigen. Dann können Sie bereits die in dieses Geschäft getätigten Investitionen zurückzahlen und daraus Gewinne erzielen, die sich mit der richtigen Vorgehensweise als sehr anständig herausstellen können.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung