Überschriften
...

Arbeitswoche. Wie lang ist die Arbeitswoche in Russland und anderen Ländern der Welt?

Die grundlegenden Konzepte, die definieren Arbeitszeit kann als Arbeitswoche und als Arbeitstag angesehen werden. Dies ist die kumulierte Zeit, die ein Arbeitnehmer für eine Woche oder einen Tag am Arbeitsplatz verbringt. Diese Normen sollten gesetzlich auf der Grundlage des Produktionsprozesses und der natürlichen Bedürfnisse der ruhenden Person geregelt werden.

Verschiedene Länder haben in diesem Bereich ihre eigenen Arbeitsnormen und gesetzlichen Rahmenbedingungen. Betrachten Sie die "fleißigsten" Länder und diejenigen, in denen die Mindestnormen der Arbeitswoche gelten.

Arbeitswoche im Arbeitsgesetzbuch

Arbeitswoche

Die Arbeitszeit ist die Zeit, die ein Arbeitnehmer zur Erfüllung seiner durch einen Arbeitsvertrag festgelegten unmittelbaren Arbeitspflichten verbringt. Es wird durch die Routine eines bestimmten Unternehmens geregelt.

Die Arbeitswoche in Tagen berechnet die Zeit, die eine Person an ihrem Arbeitsplatz verbringen muss. Es gibt jedoch ein anderes Berechnungsprinzip. Die Stundenarbeitswoche gibt die Gesamtzahl der Arbeitsstunden in einer Kalenderwoche an. Diese beiden Begriffe werden im Alltag am häufigsten verwendet.

Um zu berechnen, wie viele Stunden eine Arbeitswoche beträgt, müssen Sie Folgendes wissen:

  • wie viele Arbeitstage pro Woche;
  • wie viele Stunden an jedem Arbeitstag.

Das Produkt dieser beiden Indikatoren ergibt den gewünschten Wert. Wenn jedoch einer der Tage verkürzt wird, z. B. Samstag, müssen Sie diese reduzierten Stunden abziehen. Zum Beispiel sind 5 Tage mit 8 Arbeitsstunden die Standard-40-Stunden-Woche.

Die Normen der Arbeitswoche sind im Gesetz (Arbeitsgesetzbuch) und in Arbeitsverträgen festgelegt. Also, in der Kunst. 91 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation gab an, dass die Arbeitswoche nicht mehr als 40 Stunden betragen sollte. Für diejenigen, die offiziell gemäß einem Tarifvertrag beschäftigt sind, ist dies die maximale Anzahl von Arbeitsstunden pro Woche, die zum normalen Tarif bezahlt werden. Überstunden, insbesondere über 40 Arbeitsstunden pro Woche, müssen zu anderen Sätzen gezahlt werden.

Arbeitsstunden in der Woche

Wie viel Arbeitstage in der Woche

Es gibt eine Standardwoche mit fünf Arbeitstagen. Mit diesem Zeitplan sind Samstag und Sonntag die freien Tage. Es gibt auch eine sechstägige Arbeitswoche mit einem freien Tag - Sonntag.

fünftägige Arbeitswoche

Es wird eine Sechs-Tage-Frist eingeführt, in der eine Fünf-Tage-Woche nicht für die Besonderheiten der Arbeit oder die maximalen Belastungsnormen geeignet ist. Viele Firmen arbeiten sechs Tage die Woche, insbesondere der Dienstleistungssektor - Samstag ist ein ziemlich aktiver Tag, um Dienstleistungen zu erbringen. Viele Fabrikarbeiter und andere Arbeiter, die an einem fünftägigen Tag arbeiten, beantragen bestimmte Dienstleistungen an ihrem freien Tag - dem Samstag. Nicht nur kommerzielle, sondern auch einige Regierungsbehörden arbeiten nach einem Sechs-Tage-Zeitplan.

In einigen Ländern wird eine viertägige Arbeitswoche praktiziert. Ein solcher Vorschlag wurde in der Staatsduma gemacht, fand aber keine Unterstützung, sondern donnerte nur in den Nachrichten. In diesem Fall Arbeitstage Es wären ungefähr 10 Stunden, um den zusätzlichen freien Tag zu kompensieren.

Offensichtlich wird die Dauer einer Schicht von den Normen der Dauer der Arbeitswoche und der Anzahl der Arbeitstage bestimmt.Wenn Sie von der Standardzahl von 40 Arbeitsstunden pro Woche ausgehen, beträgt die Dauer des Arbeitstages:

  • 5 Tage - 8 Arbeitsstunden pro Tag;
  • 6 Tage - 7 Arbeitsstunden am Tag, Samstag - 5 Arbeitsstunden.

Dies sind allgemeine Regeln für die Russische Föderation, die auf den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen beruhen.

Arbeitstagekalender für 2015

Im Jahr 2015 ist eine Arbeitsstunde mehr als im Jahr 2014. Mit einer 5-Tage-Woche bei 40 Stunden enthält 2015:

  • Arbeitstage - 247;
  • verkürzte Vorferientage (für 1 Stunde) - 5;
  • arbeitsfreie und arbeitsfreie Tage - 118;

Es ist einfach, die Gesamtarbeitszeit im Jahr 2015 zu berechnen:

8 Stunden (Arbeitstag zu 5 Tagen) * 247 - 5 (verkürzte Stunden) = 1971 Stunden

Die Anzahl der Arbeitswochen in einem Jahr kann bestimmt werden, indem die eingegangenen 1971 Stunden durch eine Norm von 40 Stunden dividiert werden. Wir erhalten 49 Arbeitswochen. Es gibt spezielle Produktionskalender, in denen Sie sehen können, welche Wochentage arbeiten. Das Gesamtjahr 2015 unterscheidet sich praktisch nicht vom Vorjahr.

Benutzerdefinierte Grafiken

Arbeitswochen pro Jahr

Es ist notwendig, Unternehmen zu berücksichtigen, bei denen die Arbeit in zwei, drei und vier Schichten ausgeführt wird, deren Dauer unterschiedlich ist - 10, 12 und 24 Stunden. Der Zeitplan wird vom Arbeitgeber festgelegt, der sich an der Meinung der Gewerkschaft sowie an den Bedingungen und Einzelheiten des Produktionsprozesses orientiert.

Beispielsweise arbeiten einige Unternehmen der Schwerindustrie häufig in drei Schichten, jede davon zwölf Stunden an sieben Tagen in der Woche. Für jeden Mitarbeiter wird dann ein eigener Schicht- und Freizeitplan festgelegt, der nicht mit den regulären Feiertagen übereinstimmt. Die allgemeinen Normen für die Höchstarbeitszeit müssen jedoch eingehalten werden, und die Bearbeitungsstunden müssen mit einem höheren Satz bezahlt werden.

Bei Teilzeitbeschäftigten wird der Arbeitstag innerhalb von 4 Stunden und die Arbeitswoche innerhalb von 16 Stunden festgelegt. Das Gesetz sieht zwar Ausnahmen für Kulturschaffende, Ärzte und Lehrer vor.

Standards für die Arbeitszeit werden sowohl auf der Ebene der Russischen Föderation als auch auf lokaler Ebene im Rahmen der Vertragsgestaltung sowohl kollektiv als auch individuell festgelegt.

Wochenend- und religiöse Traditionen

Die Standards für die Arbeitswoche in verschiedenen Ländern sind unterschiedlich, und in einigen Ländern gelten Ruhetage möglicherweise nicht als solche in Russland. In europäischen Ländern, USA und den meisten anderen Ländern Asiatischen Ländern Das Wochenende ist Samstag und Sonntag. Aber in muslimischen Ländern - Freitag und Samstag. In diesem Fall beginnt die Arbeitswoche am Sonntag und dauert bis Donnerstag - Ägypten, Syrien, Irak, Vereinigte Arabische Emirate. In Iran zum Beispiel beginnt der Arbeitsplan am Samstag und endet am Donnerstag.

Arbeitstage in einer Woche

Der wichtigste freie Tag in Israel ist Samstag, während Freitag ein verkürzter Tag ist - Sie können nur bis zum Mittagessen arbeiten.

Dies ist auf religiöse Traditionen und die Notwendigkeit zurückzuführen, den Menschen einen Tag frei zu geben, um die notwendigen religiösen Riten durchzuführen. Die christliche Sonntagsüberlieferung und der jüdische „Schabbat“ bilden die Grundlage des offiziellen Wochenendes. In den meisten Industrieländern ist dies jedoch eine über viele Jahre gewachsene und gesetzlich verankerte Tradition - ein verständlicher und bequemer Arbeitszeitplan.

Arbeitspläne anderer Länder

Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wurde in fast allen GUS-Ländern eine 40-Stunden-Woche eingeführt. Und wie ist die Situation in anderen Ländern der Welt?

Das Europäische Parlament hat die Höchstarbeitszeit einschließlich Überstunden auf 48 Stunden pro Woche festgesetzt. Darüber hinaus haben einige europäische Länder gesetzliche Beschränkungen eingeführt. Finnland hat beispielsweise eine Mindestarbeitszeit von 32 Stunden pro Woche und eine Höchstarbeitszeit von 40 Stunden festgelegt.

Die Standardarbeitswoche für die meisten europäischen Länder ist jedoch auf 35 Arbeitsstunden festgelegt: Schweiz, Frankreich, Deutschland und Belgien. Privatunternehmen arbeiten normalerweise mehr, aber in der Produktion wird diese Norm strikt eingehalten.

Seit den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts haben die Vereinigten Staaten eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden eingeführt. Dies ist für Staatsbedienstete relevant, während dies in privaten Unternehmen 35 Stunden sind. Eine solche Arbeitszeitverkürzung ist auf die Wirtschaftskrise zurückzuführen.

Interessanterweise haben sie in den Niederlanden tendenziell eine kürzere Arbeitswoche und einen längeren Arbeitstag. Mit einem Standard von 40 Arbeitsstunden pro Woche führen niederländische Unternehmen zunehmend eine 4-Tage-Woche mit einem 10-Stunden-Arbeitstag ein.

Wer arbeitet am meisten?

Es ist kein Geheimnis, dass die fleißigsten Menschen in China sind, wo 10 Stunden am Tag gearbeitet wird. Da es in China eine sechstägige Arbeitswoche gibt, verbleiben 60 Arbeitsstunden.Eine Mittagspause von nur 20 Minuten und ein Urlaub von 10 Tagen lassen keinen Zweifel an der Führung dieses Landes in harter Arbeit.

stündliche Arbeitswoche

Sie müssen verstehen, dass die offiziellen Arbeitswochen- und tatsächlichen Daten in jeder Richtung sehr unterschiedlich sein können. In den GUS-Staaten, insbesondere in privaten Unternehmen, arbeiten sie in der Regel länger als 40 Stunden, während die Bearbeitung bei weitem nicht immer bezahlt wird.

Darüber hinaus arbeiten die Arbeitnehmer in vielen Ländern in Anbetracht der Pausen und der verkürzten Tage weniger als üblich. Die größte Lücke bei den Dienststunden und den tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden ist in den USA, in Deutschland und in Frankreich zu beobachten, wo die Arbeitswoche in der Tat nicht mehr als 33 bis 35 Stunden beträgt.

In Frankreich zum Beispiel ist Freitag ein offizieller Arbeitstag, aber viele verkürzen ihn so, dass nach dem Mittagessen niemand mehr arbeitet.

Aber die Briten, die für ihre harte Arbeit bekannt sind, bleiben normalerweise am Arbeitsplatz, so dass sich ihre Woche auf 42,5 Stunden verzögert.

Statistiken zur Arbeitswoche in verschiedenen Ländern

Aus all diesen Gründen können Sie im Durchschnitt nur bestimmen, wie viele Stunden pro Woche in den folgenden Ländern gearbeitet wird:

  • USA - 40;
  • England - 42,5;
  • Frankreich - 35-39;
  • Deutschland, Italien - 40;
  • Japan - 40-44 (nach einigen Berichten 50);
  • Schweden - 40;
  • Niederlande - 40;
  • Belgien - 38;
  • Russland, Ukraine, Belarus (und andere GUS-Länder) - 40;
  • China - 60.

Obwohl in einigen Quellen leicht unterschiedliche Daten zu finden sind. Zum Beispiel wird Italien als eines der Länder bezeichnet, in denen die Menschen am wenigsten arbeiten. Es ist wahrscheinlich unmöglich, diese Statistiken zu verallgemeinern, aber es ist notwendig, sie aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: für Privatunternehmen, große Unternehmen usw.

Arbeitswochen pro Jahr

In den meisten dieser Länder kann die Anzahl der Arbeitsstunden an fünf Arbeitstagen pro Woche unterschiedlich sein.

4 Tage in Russland?

Es stellt sich heraus, dass nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in Russland eine Arbeitswoche von 4 Tagen angenommen werden könnte. 2014 diskutierte die Staatsduma die Möglichkeit der Einführung einer viertägigen Arbeitswoche bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Die 4-tägigen Empfehlungen der IAO basieren auf der Möglichkeit, die Zahl der offenen Stellen und Arbeitsplätze zu erhöhen. Eine so kurze Woche gibt den Bürgern die Möglichkeit, sich effektiver und effizienter zu entspannen.

Der stellvertretende Ministerpräsident der Russischen Föderation wies jedoch darauf hin, dass solche Neuerungen für Russland unmöglich seien, und bezeichnete die viertägige Arbeitswoche als Luxus. Andererseits würde die Notlage einiger Bürger sie zwingen, an diesen drei freien Tagen einen zweiten Arbeitsplatz zu finden, was sich negativ auf ihre Gesundheit und Arbeitsfähigkeit auswirken würde.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung