Überschriften
...

Wie viele Krankheitstage werden pro Jahr bezahlt? Wie ist das Verfahren zur Zahlung des Krankenstands?

Alle Mitarbeiter gehen von Zeit zu Zeit in den Krankenstand. Jemand - für den Gesundheitszustand und jemand - um ein krankes Kind zu versorgen. Das Thema, wie Krankheitstage bezahlt und berechnet werden, beschäftigt eine große Anzahl von Menschen.

Gesetzgebung

Normative Gesetze regeln verschiedene Tätigkeitsbereiche. Einschließlich des Verfahrens zur Zahlung des Krankenstands. In den letzten zehn Jahren hat er sich immer wieder verändert. Neben dem Zahlungsverfahren haben sich auch die Zeiträume geändert, die in das Berechnungsverfahren einbezogen wurden.

Gemäß dem Arbeitsgesetz der Russischen Föderation (Artikel 183 des Arbeitsgesetzes der Russischen Föderation) ist jedem Arbeitnehmer die Zahlung des Krankenstands im Krankheitsfall garantiert. Die Einzelheiten dieser Zahlung und die Berechnung der Zulage sind im Bundesgesetz Nr. 255 und im Erlass der Regierung der Russischen Föderation unter Nummer 375 festgelegt.

Wie viele Krankheitstage werden pro Jahr gezahlt?

In welchen Fällen zahlt der Arbeitgeber laut Gesetz seinem Arbeitnehmer Krankenurlaub:

  • Kranker Mitarbeiter.
  • Nahe verwandte Krankheit, die Pflege benötigt.
  • Kinderbetreuung.
  • Durchführung der Behandlung in einem Sanatorium.
  • Prothetik für einen Mitarbeiter.

Wer bezahlt den Krankheitsurlaub?

Laut Gesetz die ersten drei Kalendertage Behinderung Blatt Der Arbeitgeber zahlt und erhält für spätere Arbeitnehmer Geld von der Sozialversicherungskasse.

Aufgrund der geltenden Gesetze werden keine Gebühren erhoben Werktage, aber für Kalender diejenigen. Der Krankenstand kann nicht nur von normalen Arbeitnehmern, sondern auch von Anwälten, Notaren oder Einzelunternehmern in Anspruch genommen werden. Aber nur, wenn sie zuvor Beiträge zum Fonds geleistet haben. Es ist diese Stelle, die Zahlungen leistet.

Auszahlungsberechnung

Invaliditätsleistungen werden für jeden Mitarbeiter individuell gezahlt. Spezialisten müssen für die Abgrenzung das Einkommen des Mitarbeiters sowie seine Erfahrung an diesem Arbeitsplatz kennen.

Für die Berechnung der Zahlung wird ein Zeitraum in Höhe der letzten zwei Arbeitsjahre zugrunde gelegt. Bei der Zahlung des Krankenstands im Jahr 2016 wird das Gesamteinkommen des Arbeitnehmers aus den beiden vorangegangenen Jahren (2014 und 2015) verwendet. Diese Zahlen umfassen nicht nur das Gehalt selbst, sondern auch alle monatlichen und vierteljährlichen, halbjährlichen oder jährlichen Prämien. Vergütungen, die ein Mitarbeiter in den letzten zwei Jahren erhalten hat, werden ebenfalls bei der Berechnung der Invaliditätszahlung berücksichtigt.

Wie wird der Krankenstand berechnet? Durchschnittsgehalt (Berechnungsbeispiele finden Sie in diesem Abschnitt) - ein wichtiger Wert zur Bestimmung der Höhe von Barzahlungen. Zum Beispiel betrug es im Jahr 2014 33.000 Rubel und im Jahr 2015 - 37.000 Rubel. Der gesamte Verdienstbetrag ist in 730 Kalendertage aufgeteilt. Diese Zahl kann nicht geändert werden. Dies ist die Summe der Tage für 2 Kalenderjahre. Es stellt sich der durchschnittliche Tagesverdienst heraus. In diesem Fall werden es 958 Rubel sein. Diese Zahl multiplizieren wir mit der Anzahl der Invaliditätstage, die auf dem Krankenstand angegeben sind. Der beantragte Betrag ist die gezahlte Entschädigung.

Wie viele Tage im Jahr wird krankgeschrieben?

Das Bundesgesetz berücksichtigt unbedingt die Erfahrung des Arbeitnehmers. Wenn er an einem bestimmten Ort länger als 8 Jahre gearbeitet hat, wird die Krankenliste zu 100% ausgezahlt. Wenn die Erfahrung zwischen 5 und 8 Jahren liegt, wird eine Entschädigung in Höhe von 80% gewährt. Wenn die Erfahrung weniger als 5 Jahre beträgt, werden nur 60% des Gesamtbetrags gezahlt. Wenn der Arbeitnehmer aufgrund einer Krankheit aus dem Dienst ausscheiden muss, wird ihm der Krankenstand in Höhe von 60% gezahlt, unabhängig von der Betriebszugehörigkeit.

Zahlungsnuancen

Ein besonderer Auszahlungsposten für Krankheitstage ist das Mutterschaftsgeld. Die Berechnung des Krankengeldes erfolgt anders. Das Durchschnittsgehalt eines Mitarbeiters wird in diesem Fall nicht durch die üblichen 730 Tage geteilt. Die Tage der erzwungenen Abwesenheit und die Zeit, die für den Krankenstand aufgewendet wurde, werden aus dem Suchzeitraum entfernt. Mit dieser Methode können Sie die Zulage erhöhen.

Wenn der Mitarbeiter keine Erfahrung hat, wird die Berechnungsgrundlage der aktuelle Mindestlohn.

Manchmal arbeitet eine Person neben der Hauptarbeit auch in Teilzeit. Falls der Mitarbeiter in den letzten 2 Jahren an mehreren Orten gearbeitet hat, kann er in jedem von ihnen eine Zahlung erhalten. Dazu genügen mehrere Krankschreibungen. Sie werden an einer medizinischen Einrichtung ausgestellt.

Eine Person kann im Urlaub krank werden. Viele Menschen bevorzugen es, diese Tatsache nicht zu bewerben. Das Gesetz sieht jedoch vor, dass der Urlaub bei Vorlage eines Krankenstands um den Zeitraum verlängert wird, in dem sich der Arbeitnehmer im Krankenstand befand. Zahlungen erfolgen in diesem Fall auf üblicher Basis.

Wie viele Kalendertage im Jahr kann ich mich krankschreiben lassen?

Bei Verstoß gegen das Behandlungsschema hat der Arbeitgeber das Recht, die Höhe der Invalidenrente zu kürzen.

Wer sich in einer Probezeit befindet, kann auch mit Krankheit rechnen.

Arbeitgeber Memo

Die Berechnung des Krankenstands muss innerhalb von zehn Tagen erfolgen, nachdem der Arbeitnehmer ein Dokument über die vorübergehende Behinderung eingereicht hat. Sie zahlen Geld zusammen mit einem Gehalt oder einem Vorschuss.

Wenn der Arbeitnehmer in letzter Zeit an diesem Ort gearbeitet hat, sollte er zusätzlich eine Einkommensbescheinigung für die letzten 2 Kalenderjahre vorlegen.

Einschränkungen

Nur wenige Menschen denken darüber nach, wie viele Krankheitstage pro Mitarbeiter und Jahr bezahlt werden. Es gibt einige Nuancen. Wenn ein Mitarbeiter während seines unbezahlten Urlaubs krank wurde, erhält er keine Zahlungen. Gleiches gilt für Studierende.

Sie zahlen keinen Krankenurlaub, wenn sie für die Kinderbetreuung ausgestellt wurden, während der Arbeitnehmer selbst bezahlten Urlaub hatte, oder wenn er sich länger als sieben Kalendertage um einen erwachsenen Verwandten gekümmert hat.

Krankheitsurlaub Zahlung

Wie viele Tage können Sie es sich überhaupt leisten, krank zu werden? Die Frage ist im Wesentlichen für viele Mitarbeiter mit gesundheitlichen Problemen oder kleinen Kindern sehr aufregend. Erwachsene können es sich leisten, nicht länger als 30 Kalendertage im Jahr krank zu werden. Der gleiche Zeitraum wird im Falle der Betreuung eines nahen erwachsenen Verwandten vergütet. Wenn ein Mitarbeiter einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit erleidet, gibt es keine zeitliche Begrenzung.

wie der Krankenstand bezahlt und berechnet wird

In jedem Fall ist zu beachten, dass die Zahlung nur erfolgt, wenn der Arbeitnehmer aufgrund eines Arbeitsvertrags angenommen wird. Bei einer Anstellung im Rahmen eines Zivilvertrages wird kein Krankenstand gezahlt.

Kinderbetreuung Krankenhaus

In den allermeisten Fällen erhält die Mutter des kranken Kindes einen solchen Invaliditätsnachweis. Aber jedes andere Familienmitglied kann das arrangieren. Laut Gesetz kann ein Krankheitsurlaub an den Verwandten, Treuhänder oder Vormund ausgestellt werden, der sich um den Patienten kümmert. Sie müssen nur den Grad der Beziehung im Dokument angeben. Sie müssen jedoch bedenken, dass nur Personen, die das Recht haben, einen Behindertenausweis zu erhalten, dh im Rahmen eines Arbeitsvertrags arbeiten, einen Antrag stellen können.

Wie viele Krankheitstage werden pro Jahr gezahlt, wenn sie an ein Kind vergeben werden? Das Sitzen mit einem kranken Kind unter 7 Jahren und die Gewährung einer Entschädigung sind an höchstens 60 Tagen im Jahr gestattet.

Früher wurde gesagt, wie viele Tage im Jahr krankgeschrieben wird. Wenn das Kind jedoch länger als gesetzlich vorgeschrieben krank ist, kann die Mutter länger bei ihm zu Hause bleiben. Bei Krankheit erhält sie jedoch keine Zahlungen.

Wenn das Alter des Kindes zwischen 7 und 15 Jahren liegt, zahlt der Staat nicht mehr als 45 Tage pro Jahr. In medizinischen Einrichtungen werden Krankheitstage in der Regel für bis zu 15 Tage ausgestellt. Wie im vorherigen Fall zahlt der Staat nur eine bestimmte Anzahl von Tagen, aber tatsächlich sind die Bedingungen nicht begrenzt. Sie werden einfach nicht dafür bezahlen.

Krankengeld wie viele Tage

Wenn das Kind älter als 15 Jahre ist, muss es 3 Kalendertage krankgeschrieben werden. Die medizinische Kommission kann bis zu 7 Kalendertage verlängern. Wie viele Krankheitstage werden in diesem Fall pro Jahr bezahlt? Schon weniger. Insgesamt dürfen alle Behindertenausweise 30 Kalendertage im Jahr nicht überschreiten.

Ausnahmen zu den Regeln

Die Gesetzgebung führte eine Reihe von Beschränkungen für die Zahlung von Krankenurlaub für die Kinderbetreuung ein. Sie betreffen behinderte Menschen und Kinder mit schweren Krankheiten.

Wie viele Krankentage im Jahr hat eine behinderte Person bezahlt? Wenn die behinderte Person ein Kind unter 15 Jahren ist, können Sie sie mit einem garantierten Behindertenausweis bis zu 120 Tage im Jahr betreuen.

Wenn das Kind nicht 7 Jahre alt ist, aber eine schwere Krankheit diagnostiziert wird (Diabetes, Asthma, Onkologie usw.), zahlt der Staat anstelle der üblichen 60 Tage im Jahr 90 Tage.

Wenn das Kind nicht 15 Jahre alt ist und HIV hat, zahlt der Staat für die gesamte Zeit der Mutter und des Kindes im Krankenhaus.

Wie viele Tage im Jahr wird Krankheitsurlaub gezahlt, wenn ein Kind nach der Impfung eine Komplikation bekommt? Der Staat zahlt für die gesamte Zeit der ambulanten Behandlung sowie für die im Krankenhaus verbrachte Zeit.

Zahlungsverfahren

Wie viele Krankentage pro Jahr an einen Mitarbeiter gezahlt werden, der mit einem Kind zusammensitzt, ist geklärt, aber wie hoch sind die Zahlungen? In diesem Fall gibt es einige Nuancen.

Wenn das Kind stationär behandelt wird, wird der Krankenstand wie bei einer Krankheit des Arbeitnehmers gezahlt. Aber wenn es darum geht ambulante Behandlung dann kann die volle Größe nur in den ersten 10 Tagen der Behandlung erhalten werden. Die folgenden Tage werden nur zu 50% bezahlt.

Zahlungsbedingungen

Ein Krankenstand ist immer im Vorschuss oder Gehalt enthalten. Der Arbeitgeber hat zehn Tage Zeit, um den Zahlungsbetrag zu berechnen. Aber es gibt Zeiten, in denen skrupellose Arbeitgeber Mach es nicht pünktlich. Der Arbeitnehmer hat das Recht, eine Klage beim Arbeitsrechtsausschuss einzureichen. Sie können auch zur Staatsanwaltschaft und dann zum Gericht gehen.

Beispiele für Durchschnittslöhne zur Berechnung des Krankengeldes

Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfristen hat der Arbeitnehmer auch Anspruch auf Entschädigung. Sie beträgt 1/300 des täglichen Refinanzierungssatzes.

Spezielle Zahlungsarten

Hat der Arbeitnehmer einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit erlitten, hat er Anspruch auf Krankengeld in Höhe von 100% seines Verdienstes. Fachleute geben die Code-Werte für diese Arten von Behinderungen im Krankheitsurlaub von Arbeitnehmern an. Ein Arbeitsunfall ist also mit dem Code 04 und eine Berufskrankheit mit dem Code 07 gekennzeichnet. Der Krankheitsurlaub wird unabhängig von Berufserfahrung oder Verletzung des Behandlungsschemas gezahlt. In diesem Fall ist die Zahlung einkommensteuerpflichtig.

Wie viele Krankheitstage im Jahr zahlt der Staat in diesen Fällen? Alle Tage. Die Berechnung der Zahlungen erfolgt aus allgemein anerkannten Gründen. Das heißt, alle Einnahmen der letzten zwei Jahre werden genommen, die durchschnittlichen Tageseinnahmen werden berechnet und vollständig ausgezahlt.

Krankenhaus nach Entlassung

Aber was ist, wenn eine Person unmittelbar nach der Entlassung gesundheitliche Probleme hat? Wie viele Krankheitstage werden in diesem Fall pro Jahr bezahlt? Innerhalb von 30 Kalendertagen hat der ehemalige Arbeitnehmer das Recht, bei der Einrichtung, von der er entlassen wurde, eine Entschädigung wegen Arbeitsunfähigkeit zu beantragen. Er kann innerhalb von sechs Monaten nach seiner Entlassung eine Zahlung erhalten. Es wird 60% sein.

Sie müssen die Krankenstandsbescheinigung, den Reisepass des Arbeitnehmers und eine Erklärung vorlegen, in der Sie aufgefordert werden, Leistungen bei Invalidität zu zahlen. Es ist erforderlich, ein Arbeitsbuch oder eine Kopie davon einzureichen, um zu bestätigen, dass der Mitarbeiter in diesem Zeitraum keine neue Stelle hatte.Die Zahlung wird jedoch nur geleistet, wenn der Arbeitnehmer selbst krank war und nicht sein Kind oder ein naher Verwandter.

Krankschreibung wird überprüft

Versicherungsunternehmen, die Behinderungszertifikate bezahlen, führen von Zeit zu Zeit Inspektionen durch, um Verstöße festzustellen. Sie ermitteln, ob sich die Person tatsächlich in einer Krankenhausbehandlung befindet, prüfen, ob der Krankenstand korrekt ausgefüllt ist.

Wie viele Krankheitstage pro Jahr zahlt der Staat?

Wirtschaftsprüfer von Unternehmen müssen wissen, wie viele Tage im Jahr ein Krankenhausroboter arbeiten soll, wie gerechnet wird und welche Ausnahmen es gibt.

Abschließend

Jeder Mitarbeiter, der seine Tätigkeiten im Rahmen eines Arbeitsvertrags ausübt, muss wissen, an wie vielen Kalendertagen im Jahr erkrankt werden kann und wie die Zahlungen berechnet werden. Die Kenntnis dieser Regeln ermöglicht es jeder Person, sich nicht einzuschränken, sich nicht zum Nachteil ihrer Gesundheit selbst zu behandeln, sondern sich vollständig zu erholen und sich um diejenigen zu kümmern, die ihnen am nächsten stehen.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung