Überschriften
...

Profitables Geschäft: Nähen Herstellung von Kinderbekleidung. Geschäftsplan: Nähen von Kinderkleidung von Dokumenten bis zur Ausrüstung

Nähen Herstellung von Kinderbekleidung

Für diejenigen, die ein eigenes Geschäft eröffnen möchten, aber nicht wissen, was sie wählen sollen, kann eine Nähproduktion von Kinderbekleidung eine ausgezeichnete Option sein. Natürlich erfordert dies, wie in jedem anderen Geschäft, Startkapital.

Allerdings ist der Betrag für die Organisation eines Eigenheimgeschäfts nicht so bedeutend, weshalb er sehr vielen zur Verfügung steht. Wenn Sie klein anfangen, müssen Sie sich nicht verschulden, wodurch das Risiko eines Burnouts minimiert wird. Zuerst werden ungefähr tausend Dollar benötigt, und wenn die Dinge besser werden, können Sie mehr investieren. Da die Nähproduktion von Kinderbekleidung in einem der freien Räume des Hauses oder der Wohnung untergebracht werden kann, müssen Sie kein Geld für die Anmietung eines Zimmers ausgeben.

Dank minimaler Investitionen können Sie ein beachtliches Einkommen erzielen, da Kinderprodukte immer gefragt sind. Unabhängig von der Situation im Land geben die Eltern immer noch Geld für ihre Kinder aus. Das Kind sollte immer angezogen sein, und da es sehr schnell wächst, sind zu jeder Jahreszeit neue Kleider erforderlich. Dies ist ein großes Plus für das Geschäft, da die Käufer ständig sein werden.

Schulung

Wenn Sie daran interessiert sind, die Produktion von Kleidung zu eröffnen, dann ist es erwähnenswert, dass es absolut nicht erforderlich ist, ein Näherin-Diplom zu haben, aber Sie müssen sich mit bestimmten Kenntnissen auf diesem Gebiet ausrüsten. Dies ist erforderlich, um die Qualität der Produkte zu kontrollieren und die Arbeit ihrer Untergebenen zu verstehen. Wenn für ein Geschäft mit Kinderkleidung sehr wenig Geld zur Verfügung steht, müssen Sie zunächst allein an einer Nähmaschine sitzen.

Und wie geht das, wenn Sie die Arten von Nähten sowie die Arbeit mit Stoffen und Mustern nicht verstehen? Sie können Kurse besuchen, die normalerweise 10 Monate dauern. Dies erfordert eine Investition in Höhe von einhundert Dollar. Es wird einfacher und billiger sein, die relevanten Informationen in verschiedenen Quellen zu lesen, die derzeit ausreichen. Der Schwerpunkt der Studie sollte auf der Hauptsache liegen: Arten von Stoffen, Arten von Nähten und deren Zweck, die Grundlagen der Arbeit mit einer Nähmaschine, die Regeln für das Konstruieren von Mustern und deren Übertragung auf den Stoff.

Kauf von Ausrüstung

Der Geschäftsplan für die Nähproduktion von Kinderbekleidung sieht vor, dass die größten Kosten mit dem Kauf von Ausrüstung verbunden sind. Es lohnt sich, die Dinge sofort ans Netz zu bringen. Sie müssen also nicht eine, sondern drei Nähmaschinen und ein Overlock kaufen. Ausrüstung kostet in der Regel 100 US-Dollar und mehr, ist aber von hoher Qualität - mindestens 300 US-Dollar.

Im Moment sind die zuverlässigsten Einheiten Singer-Autos. Sie sollten also nicht sparen, aber Sie müssen anständige Geräte kaufen, damit sie nicht monatlich kaputt gehen und die Leitungen nicht verderben. Es ist am besten, kleine tragbare Modelle mit elektrischem Antrieb zu kaufen, da diese am bequemsten und schnellsten sind. Overlock kostet auch etwa 200 Dollar.

Nebenkosten

Zusätzlich zu Nähmaschinen müssen Sie Tische dafür kaufen. Schulbänke eignen sich gut für diese Zwecke. Sie sind sehr praktisch und kompakt. Es wird jedoch auch ein Tisch von 1,5 * 2,0 Metern benötigt, auf dem das Schneiden des Materials durchgeführt wird. Wenn Sie nicht die erforderliche Anzahl von Stühlen zu Hause haben, müssen Sie diese auch kaufen. Für Möbel im Allgemeinen müssen Sie $ 100-200 ausgeben.

Folgende Geräte werden auf jeden Fall benötigt:

- Meter Holzlineal;

- Sätze von Ersatznadeln für Nähmaschinen;

- Mehrfarbige Nähfäden in Spulen;

- Sekundenkleber;

- Schneiderschere;

- Nähnadeln;

- kleine Schere (3-5 Stk.);

- Spezialfarbstifte für Stoffe.

All dies kann in einem Stoffladen oder Kurzwarengeschäft gekauft werden. Die Kosten hierfür können bis zu 50 US-Dollar betragen.

Die Auswahl der Rohstoffe und deren Einkauf

Das Geschäft mit der KinderkleidungWenn Sie sich entscheiden, einen Bekleidungsworkshop zu organisieren, sollten Sie verstehen, dass Sie in der nächsten Phase die Rohstoffe kaufen müssen, die Sie für die Arbeit benötigen.

Es gibt eine sehr wichtige Anforderung: Die Materialien müssen absolut harmlos sein, und ihre Qualität sollte durchschnittlich oder höher sein, da es sich um die Gesundheit der Kinder handelt. Sie sollten keine Einkäufe in Stoffläden tätigen, da Sie in diesem Fall zu viel bezahlen.

Richtiger wäre es, direkt mit dem Hersteller oder dem Großhändler zusammenzuarbeiten. Es ist praktisch und praktisch genug, um Einkäufe im Internet zu tätigen. Derzeit hat fast jedes Unternehmen eine Website im Internet, und die meisten von ihnen sind bereit, Materialien in jede Stadt des Landes zu liefern.

Auf Ihrer Liste müssen weiche Strickwaren, Frottee, Interlock, Fahrrad, Flanell, Velours vorhanden sein. Farben sollten sein: weiß, pink, lila, grün, blau, orange, sowie andere helle Farben und Stoffe mit Mustern. Um Produkte zu dekorieren und ihnen bestimmte funktionale Merkmale zu verleihen, müssen mehrfarbige Bänder, Spitzen, Perlen, Knöpfe, Streifenmuster, Knöpfe und Reißverschlüsse gekauft werden. All dies wird korrekterweise in großen Mengen von Herstellern oder großen Zwischenhändlern gekauft.

Vergessen Sie nicht die Muster von Kleidung, Schuhen und Hüten. Sie können sie aus Lehrbüchern oder Magazinen kopieren oder selbst erstellen, indem Sie einige exklusive Modelle erstellen.

Anordnung der Räumlichkeiten

Das Nähen von Kinderbekleidung sollte in einem angemessen und zweckmäßig eingerichteten Raum erfolgen. Dazu müssen Sie einen Raum auswählen. In diesem Fall lenkt nichts vom Produktionsprozess ab. Am Fenster steht ein Schneidetisch. Daneben müssen Regale für Stoffe gebaut werden. Sie können dafür einen alten Schrank verwenden oder selbst Regale bauen. Unter der Wand sollten sich Tische mit Nähmaschinen befinden, die so kompakt wie möglich sind.

Für jeden Arbeitsplatz sollte der Zugang frei sein, die Stühle sollten leicht wegbewegt werden können. An der Wand in der Nähe können Sie bequem Regale anbringen, in denen Sie improvisierte Gegenstände entfernen können. Außerdem sollte der Raum einen weiteren Schrank oder ein Regal haben, in dem die fertigen Produkte aufbewahrt werden. Moderne Nähmaschinen sind bereits mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, sodass keine Tischlampen installiert werden müssen. Die zentrale Beleuchtung muss jedoch hell sein. Es lohnt sich daher, die Vorhänge von den Fenstern zu entfernen und eine leistungsstarke Glühbirne in den Kronleuchter zu schrauben.

Registrierung der notwendigen Unterlagen

Wenn Sie bereits einen Geschäftsplan erstellt haben, sollte das Nähen von Kinderkleidung erst beginnen, nachdem Sie alle erforderlichen Dokumente ausgefüllt haben. In diesem Fall wäre die beste Option, ein Einzelunternehmer zu werden. Dazu müssen Sie sich mit einer Abrechnung an den Steuerdienst wenden.

Nachdem Sie alle erforderlichen Beiträge geleistet und die Formulare ausgefüllt haben, werden Sie beim USRIP registriert. Ein einzelner Unternehmer kann in der Regel nicht ohne Druck arbeiten. Sie müssen es bestellen. Solche Fragen werden von einer speziellen Agentur behandelt. Sie erhalten die Erlaubnis, nach der Sie einen Abzug bestellen können. Die Briefmarken selbst werden von privaten Firmen hergestellt.

In der letzten Phase müssen Sie ein Bankkonto eröffnen. Sie erstellen für Sie eine Karte mit einem Unterschriftsbeispiel sowie einen Vertrag. Es dauert jedoch bis zu zwei Monate, um alle erforderlichen Dokumente zu sammeln.

Das Personal

Bevor Sie eine Nähwerkstatt eröffnen, müssen Sie einige andere Probleme lösen. Um wirklich hochwertige Produkte herzustellen, müssen Sie echte Meister finden, dh qualifizierte Arbeitskräfte. Sie finden sie, indem Sie Anzeigen in verschiedenen Quellen schalten.Sie müssen zwei oder drei Näherinnen, einen Schneider und einen Designer einstellen. Wenn Sie sparen möchten, können Sie einige der Aufgaben übernehmen. Denken Sie jedoch daran, dass diese Arbeit für Sie mit den Aufgaben des Verkaufs von Produkten, der Steuerung des Produktionsprozesses und der Buchhaltung verbunden ist.

Vergütung

In Bezug auf diesen Punkt können wir Folgendes sagen: Sie müssen keine Arbeiter einstellen, um zu bieten. Qualitativ hochwertige Arbeit wird geleistet, wenn Sie je nach Leistung bezahlen. Die Zahlungskosten für jedes fertige Produkt hängen von der Komplexität der Anpassung ab. Jedes sollte in einem speziellen Notizbuch vermerkt sein, das die Anzahl und Art der von ihm hergestellten Produkte festlegt.

Implementierung

Sie haben also bereits die Nähproduktion von Kinderbekleidung organisiert und müssen jetzt über Marketing nachdenken. Es lohnt sich, sich auf den Großhandel zu konzentrieren. Dazu müssen Sie zu Outlets und Geschäften gehen. Mit hochwertigen Produkten finden Sie garantiert Großabnehmer.

Sie können Anzeigen bei verschiedenen Veröffentlichungen einreichen. Der Preis der fertigen Produkte sollte akzeptabel sein, dann wird es keine Verkaufsprobleme geben. Sie müssen alle Kosten für Rohstoffe, Arbeitskräfte und verbrauchte elektrische Energie berechnen und dann durch die Anzahl der fertigen Produkte dividieren. Dies führt zu Produktionsstückkosten. Sie können weitere 100 oder 200% hinzufügen.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung