Überschriften

Das Mädchen erhielt einen Brief von dem Mann, der einst ihre Brieftasche gestohlen hatte

Diebstahl ist ein schweres Verbrechen, für das es schwierig ist, eine Entschuldigung zu finden. Aber manchmal bereuen die Menschen aufrichtig. Davon war ein Amerikaner überzeugt, dem vor einigen Jahren eine Brieftasche gestohlen wurde. Sie hatte den Verlust bereits vergessen, als sich der Dieb meldete. Es berührte die Frau so sehr, dass sie beschloss, ihre Geschichte über soziale Netzwerke mit der ganzen Welt zu teilen.

Hintergrund

Vor ein paar Jahren entspannte sich Amy Christine mit Freunden in einer Bar. Als das Mädchen nach Hause zurückkehrte, stellte es fest, dass in seiner Tasche eine Geldbörse fehlte, die 140 Dollar, Bankkarten und einige Dokumente enthielt. Natürlich rief die Frau sofort die Bank an, um die Karten zu sperren. Der Verlust von Bargeld verärgerte sie sehr, aber es blieb ihr nichts anderes übrig, als sich damit abzufinden. Bald vergaß Amy diesen unangenehmen Vorfall. Sie hätte sich nicht vorstellen können, dass sie sich nach fünf Jahren wieder an diesen Diebstahl erinnern müsste.

Unerwartete Überraschung

Als Amy zur Arbeit kam, fand sie einen Umschlag auf ihrem Schreibtisch. Die Frau öffnete es und entdeckte 140 Dollar. Aus irgendeinem Grund erinnerte sie sich sofort an das Verschwinden vor fünf Jahren. Neben dem Geld befand sich ein Brief im Umschlag. Nachdem sie es gelesen hatte, konnte Amy Christine ihre Tränen nicht zurückhalten.

Was war in dem Brief?

Der Brief wurde von niemand anderem als dem Dieb geschickt, der vor fünf Jahren Amys Brieftasche gestohlen hat. Der Mann bereute den Diebstahl und entschuldigte sich herzlich bei seinem Opfer. Es stellte sich heraus, dass er zu dieser Zeit drogenabhängig war. Er war ständig auf der Suche nach Geld und stahl mehr als einmal, um die nächste Dosis Drogen zu kaufen. Amy war das Opfer an diesem Abend. Der Mann zog einfach eine Geldbörse aus der Tasche, nahm das Geld und die Karten und warf die Brieftasche in den Mülleimer.

Bald war der Mann in der Klinik. Er durchlief eine lange und schwierige Behandlung, aber am Ende konnte er die Drogenabhängigkeit überwinden und wurde wieder ein normaler Mensch, der zu einem vollen Leben zurückkehrte. Und vor kurzem begann er, alte Dinge zu analysieren. Plötzlich sah er unter anderem die gleichen Plastikkarten und eine Visitenkarte, die Amy gehörten. So fand er einige Jahre später heraus, wie die Frau hieß, die er beraubt hatte, und wo sie arbeitete.

Der Mann stellte sich plötzlich vor, wie verärgert Amy war, als sie den Verlust entdeckte, wie viel Mühe und Zeit sie für die Wiederherstellung von Dokumenten aufwenden musste. Deshalb entschloss er sich, zumindest das Geld zurückzugeben, sich aufrichtig zu entschuldigen und der Frau alles Gute zu wünschen.

Berührt von Amy

Amy war so gerührt von dem erhaltenen Brief, dass sie sogar in Tränen ausbrach. Sie teilte ihre Geschichte sofort in einem sozialen Netzwerk. Am Ende des Beitrags schrieb sie ein paar Worte an den Fremden. Die Frau war sehr froh, dass er sich erholt hatte, bedankte sich für seine Ehrlichkeit und wünschte alles Gute.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung