Überschriften

Schlechte Handschrift - ein Geschenk Gottes? Was sagen die Kritzeleien: unerwartete Bedeutung

Das Studium und die Analyse der Handschrift ist die Wissenschaft der Graphologie. Es wird von Forensikern und Psychologen verwendet, um die Natur und den Zustand der Persönlichkeitspsyche zu bestimmen. Handschrift ist eine Reflektion der inneren Welt, eine Art Informationscode, der viel mehr über eine Person aussagt, als es scheint.

Was bedeutet schlechte Handschrift?

Wissenschaftler glauben, dass die Bewegung und Reaktion der Armmuskulatur vom Nervensystem beeinflusst wird. Auch die anatomischen Merkmale der Hände beeinflussen die Handschrift.

Mit der Veränderung der physischen und psychischen Eigenschaften ändert sich auch der Stil. In verschiedenen Lebensabschnitten kann es unterschiedlich sein. Schlechte Handschrift hat verschiedene Gründe.

Eine Person, die unhörbar schreibt, kann sich in einem Zustand intensiver emotionaler Überforderung befinden. Vielleicht ist er verwirrt über die Lösung eines wichtigen Problems oder die Suche nach Stabilität, die sich im Schreibstil widerspiegelt.

In einigen Fällen weist eine schlechte Handschrift auf ein geringes Selbstwertgefühl hin oder darauf, dass sich eine Person nicht sicher fühlt. Manchmal deutet dies auf eine Abneigung gegen die Einhaltung allgemein anerkannter Standards hin.

Auch die Steigung der Buchstaben spielt eine Rolle: Wenn sie in verschiedene Richtungen schauen, kann die Person möglicherweise ihre Emotionen nicht kontrollieren. Schreibe wahllos geheime Personen, denen es schwerfällt, sich zu öffnen.

Handschrift, die Kritzeleien ähnelt, kann auch ein Zeichen sein:

  • Ungleichgewicht, Temperament;
  • Unfähigkeit, sich in einen bestimmten Rahmen zu begeben;
  • Konfliktcharakter und Unfähigkeit, normale Beziehungen aufrechtzuerhalten;
  • Hyperaktivität, Konzentrationsstörung;
  • Schwächen;
  • Unreife der Persönlichkeit.

Vorteile von Menschen mit schlechter Handschrift

Schlechte Handschrift ist immer individualistisch, was darauf hinweist, dass eine Person eigenständig denkt. Solche Menschen erfüllen nicht immer die Erwartungen der Gesellschaft. Schlechtes Schreiben ist oft mit Kreativität und manchmal mit Exzentrizität verbunden.

Ein schön geschriebener Text kann jedoch ein Zeichen dafür sein, dass eine Person stark von den Meinungen anderer abhängt und keine eigene Sichtweise hat.

Prominente mit schlechter Handschrift

Wenn Sie eine schlechte Handschrift haben, ärgern Sie sich nicht. Viele berühmte Leute schrieben widerlich. Wissenschaftler sagen, dass Menschen mit hoher Intelligenz hässlich schreiben. Die Schnelligkeit des Denkens gibt ihnen nicht die Möglichkeit, Zeit für das genaue Schreiben des Textes zu verlieren.

Der große Geiger Paganini, ein exzentrischer und kreativer Mensch, gehörte zu der Kategorie der Leute, die hässlich und unleserlich schrieben. Napoleon hatte eine schlechte Handschrift, die sich im Laufe seines Lebens änderte und je weiter er kam, desto verwirrter und unleserlicher wurde er. Beethoven schrieb auch unleserlich, weshalb seine Neunte Symphonie erst 2 Jahre nach ihrem Erscheinen gedruckt wurde. Die Schreiber hatten Schwierigkeiten, die Handschrift eines Genies zu erkennen.

Lermontovs Handschrift änderte sich oft. Die Bemühungen, schön und genau zu schreiben, führten zu nichts, die Buchstaben strebten in verschiedene Richtungen. Einige Graphologen betrachteten die Handschrift des Schriftstellers als Zeichen einer neurotischen Persönlichkeit.

Unregelmäßige und ungenaue Briefe sind kein Grund, das Vertrauen in sich selbst zu verlieren und anderen zu erlauben, unbegründete Urteile über Sie zu fällen. Natürlich kann die Handschrift mit starkem Wunsch gezielt verändert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie sich selbst ändern, wenn Sie den Schreibstil ändern.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung