Überschriften

Gegen Konkurrenten oder für Kunden: Der Unternehmer und Investor Ryan Moran erklärte, wie man ein Unternehmen erfolgreich macht, indem man Kundenprobleme löst und Konkurrenten zurücklässt

Vor dem Start eines Geschäftsprojekts muss ein Unternehmer eine Marktforschung zum Thema Wettbewerb und Produktnachfrage bei potenziellen Kunden durchführen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die regelmäßige Beobachtung des Marktes mit der Bestimmung der günstigsten Bedingungen für die eine oder andere Taktik der Unternehmensentwicklung. Und früher oder später hat jeder Geschäftsmann eine Frage: Wird die Priorität im Wettbewerb liegen oder die Messlatte höher gelegt, um die Anforderungen der Zielgruppe zu erfüllen?

Da es aufgrund fehlender Ressourcen nicht immer möglich ist, beide Strategien zu kombinieren, muss eine Wette häufig mit einer Tendenz bei einer der Parteien abgeschlossen werden. Und laut dem Unternehmer Ryan Moran, der in Ideen investiert, die für die Gesellschaft nützlich sind, sollte der Hauptfokus für den Erfolg des Unternehmens auf dem Kunden liegen. Und die von ihm vorgeschlagene Taktik wird dabei helfen.

Gegenseitiges Nutzen-Konzept

Sie sollte auf dem Grundsatz des gegenseitigen Nutzens in den Beziehungen zum Verbraucher beruhen. Wohltätigkeitsorganisationen sind ausgeschlossen, da die aus der Arbeit für den Kunden erwachsenden Vorteile erneut zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Geschäfts verwendet werden. Dadurch erhält das Unternehmen mit seinen Investoren und Mitarbeitern seine finanzielle Rendite, und Kunden als Teil des Unternehmens in Form eines Produkts erhalten die Waren, die sie benötigen. Dies ist ein völlig natürliches Prinzip des kapitalistischen Wirtschaftsmodells, bei dem die Beteiligung des Wettbewerbsumfelds ein wichtiger Faktor ist, der jedoch keine besondere Aufmerksamkeit verdient.

Erstellen Sie ein gefragtes Produkt

Vielleicht ist die Hauptkomponente des Erfolgs eines jeden Unternehmers die Fähigkeit, Angebote zu erstellen, für die die Leute ihr Geld ausgeben möchten. Aber wie geht das? Bisher wurde eine ganze Schicht von Marketingtechnologien entwickelt, mit denen wir die Bedürfnisse der Verbraucher in einem bestimmten Segment bewerten und die Probleme und Aufgaben formulieren können, die er lösen möchte. Ein neues Produkt sollte entweder bei der Lösung von Problemen helfen oder etwas grundlegend Neues anbieten, das der Verbraucher noch nicht benötigt. Wenn dieses Produkt jedoch auftaucht, ist er möglicherweise daran interessiert.

In jedem Fall sollte man in Bezug auf die Reaktion des Zielkonsumenten auf das Unbekannte vorbereitet sein. Bei all den Vorteilen und der Effektivität von Marktforschungsinstrumenten können sie nicht 100% iges Wissen und Verständnis für die tatsächlichen Kundenanforderungen vermitteln, die in Bezug auf ein Produkt auftreten werden, bevor es erscheint. Nur Tests konzeptioneller Produktmodelle können die Frage nach den Perspektiven des Unternehmens mehr oder weniger objektiv beantworten.

Definition der Unternehmensmission

Es wird ein großer Fehler sein, zu viel Zeit und Ressourcen in die Entwicklung eines Produkts zu investieren, das die höchsten Anforderungen der Zielgruppe erfüllt. Der richtige Ansatz wird der sein, bei dem nicht das Marketing im Vordergrund steht, sondern die Schaffung eines echten Mehrwerts für den Verbraucher. Es ist möglich, dass das Unternehmen in den ersten Phasen ein weit vom Idealprodukt entferntes Produkt anbietet. Wenn der Kunde jedoch im Prinzip von Seiten des Herstellers Bedenken für ihn empfindet, gibt es in Zukunft keine Probleme mit dem Geschäftseinkommen.

Was ist beim Wettbewerb zu beachten?

Natürlich sollten Sie Faktoren, die mit dem Wettbewerb auf dem Markt zu tun haben, nicht vollständig aus dem Weg räumen.Das Produkt kann beliebig gut und nützlich sein, aber wenn der Wettbewerber ein ähnliches Angebot zu einem niedrigen Preis hat, verliert das Unternehmen offensichtlich. Eine andere Sache ist, dass, wenn Sie sich auf originelle Produkte verlassen, Kreativität bei der Entwicklung ihrer Eigenschaften und Eigenschaften, Wettbewerbsvorteile von selbst entstehen. Das unmittelbare Interesse des Verbrauchers an den tatsächlichen Vorteilen des Produkts sollte jedoch in den Vordergrund rücken.


Geschäft

Erfolgsgeschichten

Ausstattung